Freundeskreis für Cartographica
  • Verein

Willkommen beim Verein Freundeskreis für Cartographica

Unser Verein versammelt Liebhaber und Freunde von Cartographica mit dem Ziel, die Arbeit der Kartenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin zu unterstützen. Seit nunmehr fast dreißig Jahren widmen wir uns der Pflege und Beachtung von besonders interessanten Ereignissen in der spannenden Welt der Karten.

Geschichte des Vereins

Der Verein wurde 1986 in Berlin unter dem Dach der Stiftung Preußischer Kulturbesitz gegründet. Kartensammler, Antiquare und Fachwissenschaftler der Geschichte der Kartographie bilden seitdem ein gemeinsames Forum zum fachlichen Austausch, der insbesondere bei gemeinsamen Exkursionen und Ausstellungsbesuchen gepflegt wird.

Gruppenbild der Vereinsmitglieder Exkursion nach Trier und Bitburg, Besichtigung der Sammlung Tomasz Niewodniczański

Für die Kartenabteilung der Staatsbibliothek hat der Verein seit seiner Gründung einige herausragende Stücke kartographischer Handwerkskunst erwerben können. Darüber hinaus beteiligt er sich an der Restaurierung von Karten und Atlanten, was er sich zu seinen Aufgaben und Zielen gesetzt hat.

Zur Geschichte des Vereins vgl. auch den Artikel "20 Jahre Freundeskreis für Cartographica / Crom, Wolfgang", erschienen in: Bibliotheks-Magazin : Mitteilungen aus den Staatsbibliotheken in Berlin und München. - Berlin ; München, 1861-8375 ; 2007,1, p.54-57, 6 ill.